body-integration.de, Regine Schweiger, Mobil: +49 (0) 171 – 1933333

Feldenkrais, Meditation, Training in Präsenz in Augsburg und am Ammersee

Begriffe / Hintergründe

Integration – Wahrnehmung – Empathie – Entwicklung

Was ist Integration?

Integration bezeichnet die „Herstellung eines Ganzen“

Alles, was es braucht ist, die Aufmerksamkeit weg vom Denken auf das richten, was gerade über die Sinne wahrgenommen wird = Wahrnehmung

Aus der aktuellen Gehirnforschung ist bekannt, dass das bewusste Wahrnehmen von Bewegung, emotionalem Fühlen und Denken, den Kreislauf der unbewussten, automatischen Verhaltensprogramme unterbricht, neuronale Schaltkreise öffnen sich und können sich nun mit anderen Schaltkreisen neu vernetzen: neue Erfahrungen und Erkenntnisse entstehen Weiterhin ist bekannt, wenn der Mensch sich darin übt, die kontinuierlich aktiven Sinneseindrücke bewusst wahrzunehmen, dass das menschliche Gehirn ständig darum bemüht ist, sich hinsichtlich optimaler Funktionalität
(= alles, was dem Leben förderlich ist) auszurichten.

D.h. sobald wir unser Verhalten mit Achtsamkeit wahrnehmen
und uns bewusst machen, ist das Potential zu Veränderung zum Besseren gegeben
= Entwicklung

Was bedeutet Empathie?

Empathie ist die Fähigkeit, die Welt aus den Augen des Anderen wahrzunehmen,
frei von eigenen Bewertungen und Bedürfnissen.

Grundlage für Empathie mit unserem Gegenüber ist die Fähigkeit,
mit sich selbst emphatisch zu werden.

Was bedeutet das?
Über unsere Spiegelneuronen ist der Mensch von Natur mit der Anlage ausgestattet, dass er den anderen erfassen und mit ihm fühlen kann. Doch ist uns das nicht mehr bewusst!

„Du bist nicht der, der du denkst, dass du bist!“

Der Mensch begreift sich zum größten Teil als das, was er von sich DENKT. So ist in den letzten 2000 Jahren die Rationalität immer mehr in den Vordergrund gerückt und hat unsere Intuition und die empathischen, fühlbaren Signale in uns „übertönt“ und in den Hintergrund gedrängt. Das ist mit die Ursache für unser heutiges individuelles Leid durch Krankheit und Streit, ebenso wie das Leid auf globaler ökonomischen und ökologischen Ebene. Da sich viele Menschen mit ihrem Denkenden Selbst zu 100% identifizieren, haben sie auch keine andere Idee, als all diese Probleme ausschließlich durch die Rationalität zu lösen.

Dabei nützen wir aber nur einen Teil unseres Potentials, da wir unser Empfindungsnaturell außer Acht lassen und übergehen

Empathie – warum?

In dem Augenblick, wenn sich der Mensch seiner empathischen Natur bewusst wird, hört aller Widerstand, Streit und Kampf auf!

Verwendet der moderne, bewusste Mensch also seinen Verstand dazu, seine Aufmerksamkeit wieder mehr auf sein Empfindungsnaturell (das, was er im Körper und in seinen Emotionen empfindet) zu richten, können die intuitiven und empathischen Fähigkeiten wieder in den Vordergrund treten. Er wird feststellen, dass alle Bedürfnisse, die er selbst hat, denen des Gegenübers sehr ähnlich sind. Er wird feststellen, dass er seinen Gegenüber so respektvoll behandelt, wie er selbst gerne behandelt werden möchte.

Das gesamte menschliche Potential wird nun genutzt und entfaltet sich!

Copyright © 2010-2014, body-integration.de, Regine Schweiger, Mobil: +49 (0) 171 – 1933333 - Impressum - DATENSCHUTZ
Feldenkrais, Meditation, Training in Präsenz in Augsburg und am Ammersee